Quiz

Hier sind die Gewinner des Winterrätsels 2019 mit der richtigen Lösung: 32.000 EUR

1. Julia Grabitz von der Sparkasse Niederlausitz
2. Daniel Engelhardt von der Sparkasse im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim
3. Karsten Mohr von der Unicreditbank AG in Hamburg
4. Anton Krecklow von der UniCreditbank Eckernförde
5. Yvonne Läster von der Sparkasse Vogtland
6. Florian Scherpke von der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt
7. Sarvnaz Sadat Giahi von der Hamburger Volksbank eG

Und hier ist das neue Frühlingsrätsel 2020: 

Auf einer Bankcard sind unterschiedliche Logos abgebildet. In welcher Weise kann die Bankcard als Zahlungsinstrument und zur Bargeldbeschaffung genutzt werden? Ordnen Sie den Begriffen  der Bankcard die entsprechenden Nutzungsmöglichkeiten zu!

  • Begriffe/Symbole:
    1. Girocard
    2. Maestro oder V Pay
    3. GeldKarte
    4. Girogo
    5. Cashpool
  • Nutzungsmöglichkeiten:
    A) Nutzung der Bankcard als Prepaid-Karte
    B) Verfügungen an Geldautomaten von Partnerbanken
    C) Nutzung der Karte für bargeldlose Zahlungen und Verfügungen an Geldautomaten im Inland und einigen europäischen Ländern
    D) Weltweite bzw. Europaweite Nutzung der Karte für bargeldlose Zahlungen und Verfügungen an Geldautomaten
    E) Nutzung der Bankkarte für kontaktlose Zahlungen
1 2 3 4 5

Schicken Sie Ihre Lösung mit Ihrer Postanschrift und Ihrem Ausbildungsbetrieb an: quiz@grundmann-norderstedt.de

Einsendeschluss für das Frühlingsrätsel 2020 ist der 30. April 2020. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das können Sie gewinnen: Die Gewinner erhalten je ein Gablerbuch aus der Reihe Bankfachklasse zur Prüfungsvorbereitung auf die IHK-Prüfung


 

Hier sind die Gewinner des Herbsträtsels 2019 mit der richtigen Lösungen: A und D

  • Die Gewinner:
    Olga Busch von der Landesbank Hessen-Thüringen
    Florian von Komorowski-Zapka von der Sparkasse Bremen
    Laura Eling von der Sparkasse Westmünsterland
    Ulrike Hannemann von der Sparkasse Oder-Spree 

Und hier ist das neue Winterrätsel 2019

Die Nordbank AG beginnt das Jahr mit folgender Vermögens- und Kapitalstruktur:

Spareinlagen
Kassenbestand
BGA
Termineinlagen
Wertpapiere
Forderungen an Kunden
Verbindlichkeiten gegenüber Kunden
Bundesbank-Guthaben
60.000,00 EUR
50.000,00 EUR
150.000,00 EUR
275.000,00 EUR
77.000,00 EUR
340.000,00 EUR
320.000,00 EUR
70.000,00 EUR

Ermitteln Sie die Höhe des Eigenkapitals.

Schicken Sie Ihre Lösung mit Ihrer Postanschrift und Ihrem Ausbildungsbetrieb an: quiz@grundmann-norderstedt.de

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2020. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das können Sie gewinnen: Die Gewinner erhalten je ein Gablerbuch aus der Reihe „Prüfungstraining für Bankkaufleute“


 

Hier sind die Gewinner des Sommerrätsels 2019 mit der richtigen Lösungen: D und E

  • Die Gewinner:
    Domenik Langen von der Sparkasse Aachen
    Nick Wienke von der Sparkasse Oder-Spree

Und hier ist das neue Herbsträtsel 2019

Was zeigt die Aktivseite der Bankbilanz?

A    das Vermögen der Bank
B   das Eigenkapital der Bank
C   die Kundeneinlagen
D   die Verwendung der beschafften Mittel durch die Bank
E    die Finanzierung der Bank

Schicken Sie Ihre Lösung mit Ihrer Postanschrift und Ihrem Ausbildungsbetrieb an: quiz@grundmann-norderstedt.de

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das können Sie gewinnen: Die Gewinner erhalten je ein Gablerbuch aus der Reihe „Prüfungstraining für Bankkaufleute“


 

Hier sind die Gewinner des Frühlingsrätsels 2019 mit der richtigen Lösung: D

Nr. 1 Christian Schiller von der Sparkasse Oder-Spree
Nr. 2 Jana Bidell von der Sparkasse Allgäu
Nr. 3 Kai Rausmann von der Sparkasse Westmünsterland
Nr. 4 Katharina Meier von der Hamburger Volksbank eG
Nr. 5 Maylin Schmidt von der Sparkasse Bremen
Nr. 6 Vanessa Neuber von der Sparkasse Leipzig

Und hier ist das neue Sommerrätsel 2019: 

Herr Philipp Rosenau hatte im August ein zweijähriges Ausbildungsverhältnis mit der Nordbank AG abgeschlossen. Aufgrund einiger Unstimmigkeiten kündigte Herr Rosenau nach Ablauf der Probezeit das Ausbildungsverhältnis fristgerecht. An seinem letzten Ausbildungstag erhält Herr Rosenau von der Nordbank AG ein Ausbildungszeugnis. Im Zeugnis steht folgender Satz: „Herr Rosenau gehört der Gewerkschaft ver.di an und bestreikte unser Haus.“ Ist diese Formulierung in einem Zeugnis erlaubt?

  •    Zeugnisse müssen wahr und vollständig sein. Daher muss dieser Satz in ein Zeugnis aufgenommen werden.
  • B    Ja, weil in einem qualifizierten Arbeitszeugnis Angaben über das Verhalten des Auszubildenden aufgeführt sind.
  • C    Diese Formulierung ist zu direkt. Negative Aussagen sollten geschickter formuliert werden.
  • D    Die Wahrnehmung von Arbeitnehmerrechten darf in einem Arbeitszeugnis nicht das berufliche Fortkommen behindern.
  • E    Aussagen über die Zugehörigkeit zu Gewerkschaften sind nicht zulässig.
  • F    Diese Formulierung ist zulässig, wenn der Betriebsrat dem Inhalt des Zeugnisses zugestimmt hat.

Schicken Sie Ihre Lösung mit Ihrer Postanschrift und Ihrem Ausbildungsbetrieb an: quiz@grundmann-norderstedt.de

Einsendeschluss für das Sommerrätsel 2019 ist der 31. August 2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das können Sie gewinnen: Die Gewinner erhalten je ein Gablerbuch aus der Reihe Bankfachklasse zur Prüfungsvorbereitung auf die IHK-Prüfung

 


 

Kommentare sind geschlossen.