Buch: Bankwirtschaft Teil 1

Aktualisierungen und Korrekturen zum Buch

Bankwirtschaft Teil 1, 9. Auflage

Aufgabe II-5:

1 2 3 4 5 6
B E C A F D

 Aufgabe V-83

Der Kunde Klaus Harke hat Ihnen am Freitag, den 15. Februar einen Kaufauftrag über 100 Stück Pfeiffer Vacuum AG-Aktien, Limit 83,00 EUR, erteilt. Eine Angabe, wie lange der Auftrag bei Nichtausführung am gleichen Tag gültig sein soll, hatte Herr Harke nicht mitgeteilt. Am folgenden Tag entnimmt er der Tageszeitung den Kurs von 83,30 EUR. Herr Harke stellt am folgenden Montag fest, dass sein Auftrag am 15. Februar wegen Nichterreichung des Kauflimits nicht ausgeführt wurde. Der Kunde möchte nun von Ihnen wissen, ob seine Order weiterhin gültig bleibt. Welche der nachfolgenden Informationen ist in diesem Fall zutreffend?

A    Die Order ist noch den gesamten Februar über gültig (Ultimo-Order).
B    Die Order ist am letzten Börsentag der Woche eingegangen und konnte nicht gleichtägig ausgeführt werden. Deshalb wird sie für den gesamten nächsten und übernächsten Monat vorgemerkt.
C    Die Order ist solange gültig, bis sie ausgeführt werden kann.
D    Die Order wird wegen der Limitierung spätestens zwei Tage nach Auftragserteilung, also am 18. Februar ausgeführt.
E    Die Order hat nur für einen Tag gegolten (Tagesorder).

Lösung: nur A

Aufgabe V-104:

a) Kaufauftrag 400 x 25,58 EUR 10.232,00 EUR
  + Provision 25,00 EUR
  Summe 10.257,00 EUR
  Verkaufsauftrag 400 x 31,80 EUR 12.720,00 EUR
  ./. Provision 25,00 EUR
  Summe 12.695,00 EUR
  Gewinn 2.438,00 EUR
b) Kursgewinn 2.438,00 EUR
  24,45 % Abgeltungssteuer 596,09 EUR
  5,5 % SolZ von 596,09 EUR 32,78 EUR
  9 % KiSt von 596,09 EUR 53,65 EUR
  Summe der Steuern 682,52 EUR

 

Kommentare sind geschlossen.